Arge GKM Block 9 Mannheim - Kühlwasserzulaufbauwerk

Für den Neubau Block 9 des Großkraftwerkes Mannheim mussten ca. 700 Tonnen Bohrpfahlwände DN 1200mm mit einer Höhe bis zu 10,50m abgesägt werden.

Die Arbeiten erfolgten in zwei Abschnitten, da wegen des engen Bauzeitenplanes noch vor Fertigstellung der zweiten Baugrube mit den Abbrucharbeiten begonnen werden musste. Nach dem Einbau des Unterwasserbetons konnte die Grube gelenzt werden und die komplette Wand bis auf ca. 6,00m unter dem Wasserpegel des Rheins abgesägt werden. Die bis zu 30 Tonnen schweren Betonteile wurden mittels eines 300 Tonnen-Autokranes ausgebaut.

Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild.