Lafarge Zementwerk Wössingen

Beim Umbau und der Erweiterung des Zementwerkes in Wössingen wurden für einen Anbau beim Verwaltungsgebäude und einen neuen Durchbruch in die Klinkerlagerhalle umfangreich Bohr-, Säge- und Abbrucharbeiten durchgeführt.
Für den Neubau wurden Bodenkanäle für Versorgungsleitungen und Öffnungen für Fundamente in eine bis zu 0,40 Meter starke Bodenplatte gesägt.
An der Klinkerhalle wurde ein Wanddurchbruch von 4,70m x 4,90m in eine Stahlbetonwand d = 0,60 bis 2,80m im Diamantseilsägeverfahren hergestellt.

Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild.